Impressum


Vitalpilze-Heilpilze: das Vorwort



Heilpilze gehören zu den ältesten, traditionell eingesetzten Naturheilmitteln überhaupt und werden in Asien bereits seit Jahrtausenden, sowohl prophylaktisch als auch therapeutisch, mit großem Erfolg eingesetzt.


Definition Vitalpilze

Der Begriff "Vitalpilze" mag von der Wortwahl etwas irritieren, ist aber im Prinzip ein Synonym für "Heilpilze", und entstand nicht zuletzt aufgrund unsinniger Gesetzregelungen innerhalb der EU, dies trotz Unmengen an repräsentativen Studien, die eben nicht nur eine Vitalisierung, sondern gar Heilung bei etlichen auch noch so ernsthaften und seitens der Schulmedizin als "unheilbar" geltenden Erkrankungen nachgewiesen haben (dazu mehr unter "Studien" in den jeweiligen Menüpunkten der einzelnen Pilze ).



Vitalpilze: Reishi-Ling Zhi, Shiitake, Maitake, Hericum erinaceus

Die bekanntesten Vitalpilze

Zu den bekanntesten Vertretern der Heilpilze bzw. Vitalpilze zählen ohne Frage Reishi, Shiitake und Maitake. Besonders Shiitake erfreut sich schon aufgrund der Eigenschaft als leckere Delikatesse einer außerordentlichen Bekanntheit und Beliebtheit.


Der Reishi hingegen steht nur selten auf dem Speiseplan des Gourmetkochs, ist dessen Konsistenz eher zäher bis harter Natur. Seine Bekanntheit und seinen Ruhm hat sich der Reishi Ling-Zhi hingegen einzig und allein über dessen herausragende vitalisierende und heilende Eigenschaften ehrlich verdienen müssen.

In Asien regelrecht vergöttert und als "Göttlicher Pilz der Unsterblichkeit", "Heiliger Pilz", "Jungbrunnen" "Kraut mit spiritueller Macht", "Geistpflanze" oder "Glückspilz" verehrt, lässt dieses bereits im Ansatz auf dessen hohen Verdienste innerhalb der traditionellen, asiatischen Medizin seit über 4000 Jahren erahnen.

Und so steht der Reishi-Pilz in alten Kräuterbüchern auf Platz 1 unter den 120 begehrtesten Heilkräutern, noch vor dem Ginseng.



Es wäre jedoch unfair und schlicht unsachlich, den anderen Heilpilzen lediglich ein Schattendasein zuzusprechen - ganz im Gegenteil, lebt die traditionelle und äußerst erfolgreiche Mykotherpie (Therapie mit Heilpilzen) von der Vielfalt der gesundheitlichen Vorzüge, die die verschiedenen Heilpilze bieten.



Doch was macht diese Heil- bzw. Vitalpilze so einzigartig und dabei so wertvoll?


Es ist diese perfekte Kombination von ernährungsphysiologisch höchst wertvollen Biovitalstoffen wie Glucanen, Polysacchariden, Vitaminen, Mineralien und sekundären Pflanzenstoffen, die dem Körper Energie gibt, seine Selbstheilungskräfte ankurbelt und selbst schwere Krankheiten wie Krebs, AIDS, Diabetes, Arteriosklerose in Studien nachweislich positiv zu beeinflussen weiß! (siehe jeweils unter "Studien").


Diese Website befasst sich mit den Eigenschaften, gesundheitlichen Vorzügen sowie der Anwendung der wohl wichtigsten sechs Heilpilze bzw. Vitalpilze, und bringt Ihnen das äußerst interessante und hoffnungsvolle Thema "Mykotherapie" auf eine verständliche Weise nahe.




Headerfoto ©Re.Ko. by pixelio.de





Blättern: [1] - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15 - 16 - 17 - 18 - 19 - 20 - 21 - 22 - 23 - Weiter - Ende